Regulationsbehandlungen
 



 Säuren-Basen-Balance
 Mikrobiologische Therapie

    und physiologische Darmflora
Interzellularraum

Besonders zu Beginn der Behandlung chronischer Erkrankungen ist die Wiederher-
stellung eines ausgewogenen Gleichgewichtes von Säuren und Basen für die
Normalisierung der Stoffwechselvorgänge im Körper wichtig.

Die Vitalität der Körperzellen wird davon beeinflusst, ob der Körper durch Pufferungs-
reserven des Bindegewebes Säureüberschüsse ausgleichen kann, die im Verlauf von 
länger andauernden Krankheiten, Darmdysbiosen, durch Stressbelastung, durch
einseitige Ernährung oder Bewegungsmangel entstanden sind.

Begleitend dazu ist oft auch eine gezielte Symbioselenkung der Darmflora vorteilhaft.

Durch die Immunzellinseln auf der Darmoberfläche ist der Darm das größte Immun-
organ. Daher schwächt eine unphysiologische Zusammensetzung der Darmbakterien
das Immunsystem, auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien werden
begünstigt.