Heilmassagen
 


 Tuina
 Schröpfkopfmassage
 Akupunktmassage
Schröpfkopfmassage

Unterstützend bei Schmerzzuständen und zur Stoffwechselregulation

Die Wirkung von Massagen durch die reflektorischen Zusammenhänge zwischen den inneren Organen und ihnen entsprechenden Hautsegmenten sind seit langem bekannt.
Die gezielte Behandlung verhärteter, verkürzter Muskeln zeigt tiefgreifende
Wirkung, besonders bei Schmerzen des Bewegungsapparates und pathologischen
Gelenkveränderungen. Ein verhärteter Muskel befindet sich im Zustand der Dauer-
kontraktion und "zieht" somit permanent an seinen knöchernen und sehnigen
Aufhängungsstrukturen.

Folgen: Subluxationen, Gelenkfehlstellungen, vermehrte Abnutzung und Schmerzen.

Tuina, Schröpfkopf- und Akupunktmassage lockern die betroffene Struktur auf,
so dass sich Blockaden und Dysregulationen lösen, die Muskulatur vom Körper wieder
ausreichend durchblutet werden kann, der Muskeltonus normalisiert sich.

Durch die Behandlungen kommt es häufig zu einer deutlichen Besserung bei Arthrosen, Knieproblemen, Schulterbeschweren und Wirbelsäulenpathologien.


Wirkungen:
 Schmerzdämpfend

 Entspannend und ableitend
 Durchblutungsfördernd
 Tonusregulierend